Pumpen - Fördermenge

 Max. Fördermenge:

Die max. Fördermenge hat eine Pumpe, wenn sie keinen Höhenunterschied bewältigen muß (und auch ohne den Widerstand eines längeren Schlauches / Rohres). Mit größer werdender Förderhöhe wird die Fördermenge immer geringer. Bei der max. Föderhöhe ist dann die Fördermenge = 0.

Die Fördermenge in Abhängigkeit von der Förderhöhe ist nur der Pumpenkennlinie zu entnehmen. In den meisten Fällen ist dies etwa eine Gerade oder leicht gekrümmte Kurve zwischen max. Förderhöhe und max. Fördermenge.

Achten sie bei der Auswahl der Pumpe darauf, daß die max. Förderhöhe nicht genutzt werden kann, da die Pumpe in diesem Fall keine Förderleistung mehr hat. Sie sollten also nicht mehr als 2/3 der max. Förderhöhe zu pumpen haben.

Sollten sie an der Wasserentnahmestelle auch noch zusätzlich Druck haben wollen, so müssen sie für jedes Bar Druck, das sie haben wollen, 10m Förderhöhe dazurechnen.
Achten sie darauf, daß die angegebene max. Fördermenge nur bei der Förderhöhe = 0 gilt.
Für größere Förderhöhen vermindert sich die Fördermenge entsprechend der Pumpenkennlinie.